Exkursionen

Zu einem Studium an der Universität gehören häufig Exkursionen – so auch bei der Kinderfilmuni Babelsberg! Im Durchgang 2019 konnten sich alle angemeldeten Kinderfilmuni-Teilnehmer*innen optional zu einem der folgenden Ausflüge anmelden:

Gruppenführung durch die Dauerausstellung des Filmmuseum Potsdam
museumDas Filmmuseum Potsdam und die Kinderfilmuni gehörten schon von Beginn an fest zusammen: Gemeinsam mit der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF und dem Thalia Kino Potsdam hat das Filmmuseum die Kinderfilmuni ins Leben gerufen. Hunderte von Kinderfilmuni-Studierenden haben im Kinosaal des Museums schon an der anschaulichen Vorlesung zu Filmgeschichte teilgenommen, dort an einer alten Kamera gekurbelt, ein Zoetrop kennengelernt, den Klängen der Weltkinoorgel gelauscht oder über sich über lustige Filmtricks aus der Stummfilmzeit amüsiert.

Im Durchgang 2019 können interessierte Kinderfilmuni-Studierende gemeinsam mit ihren Eltern nun erstmals im Rahmen der Kinderfilmuni in einer exklusiven Gruppenführung die Dauerausstellung des Filmmuseums besuchen! Die Medienpädagogin Beate Raabe und der stellvertretende Sammlungsleiter Dr. Ralf Forster zeigen, was für ein lebendiger Ort das Museum ist und wie spannend es sein kann, in die Filmgeschichte einzutauchen und die verschiedenen Themenräume der Dauerausstellung zu erkunden. Auch hier lässt sich viel über die verschiedenen Filmgewerke erfahren, sodass sich der Museumsbesuch und die Vorlesungen wunderbar ergänzen. Gerne beantworten die beiden Museumsmitarbeiter auch die individuellen Fragen der großen und kleinen Museumsbesucher*innen!

(Termin: Samstag, 09. März, 11 Uhr; Teilnahmegebühr: 3€ pro angemeldeten Kind, kostenfreie Begleitung; Anmeldung über die Projektkoordinatorin n.wiedmann(at)filmuniversitaet.de)

 

Gruppenführungen beim rbb (Standorte Berlin und Potsdam)
Kamerafrauen und -männer, Regisseurinnen und Regisseure, Editorinnen und Editoren usw. braucht man natürlich nicht nur beim Film(dreh), sondern auch bei Fernsehproduktionen! Daher ist es für alle Teilnehmer*innen der Kinderfilmuni perfekt, dass die Landesrundfunkanstalt der Länder Berlin und Brandenburg (rbb) Gruppenführungen durch ihre Studios anbietet.

Am 05. April besucht eine Gruppe von Kinderfilmuniteilnehmer*innen (Kinder und Eltern) die Fernseh- und Radiostudios am rbb-Standort Berlin, am 12. April ist eine Gruppe beim rbb-Standort Potsdam zu Besuch. Gemeinsam können wir uns darauf freuen, mehr über die Entstehung einer Fernsehsendung zu erfahren, von der Themenfindung bis zur Ausstrahlung.

(Termine: Gruppenführung beim rbb-Standort Berlin am Freitag, den 05.04. um 18 Uhr, Gruppenführung beim rbb-Standort Potsdam am Freitag, den 12.04. um 16 Uhr; Teilnahme für Kinder und Eltern kostenlos; nur nach vorheriger Anmeldung über die Projektkoordinatorin n.wiedmann(at)filmuniversitaet.de. Wichtiger Hinweis: aktuell sind alle Teilnahmeplätze  vergeben und nur die Aufnahme in eine Warteliste möglich)

 

Gruppenführung über das Gelände des Studio Babelsberg
Direkt gegenüber von der Filmuniversität Babelsberg, wo sich die Studierenden der Kinderfilmuni regelmäßig zu Vorlesungen einfinden, liegt es: das Studio Babelsberg! Es ist das älteste Großatelier-Studio der Welt und mittlerweile das größte Filmstudio Europas; hier entstanden weltberühmte Filmklassiker wie “Metropolis” (1927) und hier entstehen neue Publikumslieblinge wie etwa “Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer” (2017).

Im Kinderfilmuni-Durchgang 2019 hat eine kleine Gruppe junger Studierenden das besondere Glück, vom Leiter des Studiobetriebs über das Gelände dieser besonderes Produktionsstätte geführt zu werden. Weil es nur wenige Teilnahmeplätze gibt, heißt es bei dieser Führung allerdings “Eltern müssen leider draußen warten”….

(Termin: Dienstag, den 16. April um 14 Uhr; Teilnahme kostenlos; Teilnahme nur für Kinder (ohne Begleitung durch die Eltern) und nur nach vorheriger Anmeldung über die Projektkoordinatorin n.wiedmann(at)filmuniversitaet.de. Wichtiger Hinweis: aktuell sind alle Teilnahmeplätze  vergeben und nur die Aufnahme in eine Warteliste möglich)

Kommentare sind geschlossen.